Dienstag, 15. Juni 2010

Bericht 5

So Tag 7
Wir sitzen im Wohnzimmer und wir Frühstücken! Heute muss ich es etwas kurz machen da es gleich ab in die Arbeit geht und ich nicht all zu viel zeit habe zu schreiben! Später hab ich endlich mal wieder die Möglichkeit die Berichte online zu stellen!

Der Tag gestern ging ziemlich hektisch los John war Sonntags Abends noch mit seiner Freundin unterwegs und wir machten keine Zeit aus wann wir denn mit der Arbeit beginnen wollten! Nun blieb mir nichts anderes übrig als ihm einen Zettel zu schreiben das ich mir den Wecker um 6:30 stellen würde und wenn das OK wäre wir da ja in die Schmiede fahren könnten und wenn er früher aufstehen wollte er mich aufwecken soll! Als ich dann aufwachte war es bereits halb 8 und ich dachte nur ohhh Gott du hast verschlafen. Ich schaute aus meinem Fenster und Johns Auto stand nicht vor der Tür, was mir dabei durch den Kopf ging könnt ihr euch ja bestimmt denken? Ich schmiss mich in meine Arbeitsklamotten und nichts wie rauf aufs Moped! Doch als ich gerade meinen Motor anließ stand John ziemlich verschlafen in der Tür und schrie STOP, ja danach erfuhr ich das man hier in Irland als Handwerker für gewöhnlich etwas später mit der Arbeit beginnt! Also sind wir dann gegen 9 Uhr in die Schmiede gefahren und wie ich im letzten Bericht ja schon geschrieben habe war John schon am überlegen ob er mich noch ein bisschen bei sich behält... gestern sollte ich ihm zeigen wie gut ich schweißen kann und er gab mir ein kleines Projekt, ich sollte einen Faulenzer (Hilfsständer) bauen, also nichts kompliziertes! Er wollte sehen wie gut ich schweißen kann und wie ich alleine Arbeite! Als ich fertig war sagte er mir das ich meine Arbeit sehr gut machte aber ich doch etwas langsamer arbeiten sollte da uns die Arbeit ja nicht wegläuft! Mit kleineren Arbeiten ging der erste Tag in der Schmiede dann zu Ende!

So jetzt muss ich Schluss machen die Arbeit geht weiter!

PS hab jetzt auch Internet in der Schmiede das heißt morgen kommen die von euch ersehnten Bilder online!

Liebe Grüße
Stück davon!

Euer Peter

Kommentare:

  1. Hi du Wandergeselle.:)Schön mal wieder was von dir zu hören.Wir lesen richtig gern deine Berichte und sind im Gedanken bei dir.Wir drücken dir die Daumen das dich John noch a bissl behält und du langsammmm arbeiten lernst.:)Paß auf dich auf.Wir haben dich lieb,Mama und Swen.

    AntwortenLöschen
  2. Servus Beder, alter Kämpfer!
    Endlich komme ich nun dazu, deinen wirklich unterhaltsamen, geistreichen und interessanten Blog aufzurufen! Bin zugleich beeindruckt und wahnsinnig erleichtert, daß bisher alles wirklich gut zu klappen scheint bei Dir! Hoffe das geht noch länger weiter so! Du schreibst wirklich sehr kurzweilig und das ein oder andere schmunzeln wurde auf mein Xicht gezaubert!
    Mach weiter so und halt uns weiter auf dem Laufenden! Machs gut, pass auf Dich auf. Ich bin in Gedanken dabei!
    Grüße aus der Heimat, Grüße aus der Schönsten Stadt der Welt!

    Max

    AntwortenLöschen